Kreisklasse: HFV arbeitet an Staffel-Einteilung
24.06.2008

Der Spielausschuss des Hamburger Fußball-Verbandes hat die vorläufige Staffel-Einteilung der neuen Oberliga Hamburg sowie der Landesliga, Bezirksliga und Kreisliga für die Saison 2008/2009 festgelegt (SportNord berichtete jeweils). Joachim Dipner, Spielausschussvorsitzender des HFV, betonte: „Wir haben uns größte Mühe gegeben, den vielen Wünschen der Vereine gerecht zu werden, und freuen uns auf eine interessante neue Saison!“

In Kürze wird auch die Einteilung der neun Kreisklassen-Staffel bekannt geben werden. „Der Spielausschuss arbeitet mit Hochdruck an der genauen Einteilung“, betonte HFV-Pressesprecher Carsten Byernetzki auf Nachfrage von SportNord. Eine Neuerung wird es in der Kreisklasse auf jeden Fall geben. Eintracht Fuhlsbüttel spielt nicht mehr außer Konkurrenz! Allerdings wird die Mannschaft der Justizvollzugsanstalt Fuhlsbüttel, deren Partien in den vergangenen Jahren stets nach dem letzten Spieltag aus der Gesamtwertung herausgenommen wurden, aus Sicherheitsgründen weiterhin alle Partien am heimischen Hasenberg absolvieren.

„Die Eintracht-Verantwortlichen hatten den Antrag gestellt, dass ihre Mannschaft zukünftig in der Wertung bleiben und auch Meister werden kann, weil durch einen möglichen Titelgewinn der sportliche Reiz für ihre Spieler natürlich größer ist – und dem hat das HFV-Präsidium entsprochen, da den anderen Vereinen ja dadurch keine Nachteile entstehen“, erklärte Byernetzki. Der HFV-Pressesprecher ergänzte: „Ein Aufstiegsrecht hat Eintracht Fuhlsbüttel weiterhin nicht – ein möglicher Aufstieg in die Kreisliga war von den Eintracht-Verantwortlichen aber auch gar nicht beabsichtigt.“

Sollte die Eintracht am Ende tatsächlich Kreisklassen-Meister werden (so, wie sie es in der Saison 2007/2008 in der Staffel 7 eigentlich geworden wäre), würden der Zweit- und Drittplatzierte direkt in die Kreisliga aufsteigen und der Rang-Vierte an der Aufstiegsrunde teilnehmen. Sollten die Fuhlsbütteler Vizemeister werden, würden der Meister und der Drittplatzierte direkt in die Kreisliga aufsteigen und der Vierte an der Aufstiegsrunde mitwirken. Sollte die Eintracht Dritter werden, würden wie vorgesehen der Meister und Vizemeister direkt in die Kreisliga aufsteigen und der Rang-Vierte in die Aufstiegsrunde gehen. (JSp)


Kommentare zum Artikel:
- Fuhle (alditüte 24.06.2008 17:56)




zurück
Druckversion


.