Hallenturnier: Spannende Gruppen in Pinneberg
09.12.2010

Am Mittwochabend wurden die Vorrunden-Gruppen der drei Hallenturniere um den „Bert-Meyer-Cup“, die der VfL Pinneberg (Spitzenreiter der Landesliga Hammonia) Anfang Januar ausrichtet, ausgelost. Die Auslosung fand im Café „Dat Backhus“, das dem Turnier-Sponsoren Bert Meyer (Foto) gehört, vorgenommen. Nachdem das Pinneberger Hallenturnier in den vergangenen Jahren stets „Tageblatt-Cup“ hieß, geht die 14. Auflage erstmals unter dem Namen „Bert-Meyer-Cup“ über die Bühne. Roland Lange, Urgestein der VfL-Fußball-Abteilung, dankte als Moderator der Auslosung dem neuen Sponsoren und betonte: „Wir würden uns freuen, wenn wir in den nächsten Jahren noch einige Meyer-Cups durchführen könnten!“

Meyer selbst erklärte: „Die Herren aus dem VfL-Vorstand haben mich immer wieder gefragt, ob ich Turnier-Sponsor werden möchte – da konnte ich gar nicht mehr ‚Nein‘ sagen ... Aber der VfL ist der größte Sportverein unserer Stadt, dem ich gerne unter die Arme greife!“


Zunächst wurde das erste Qualifikationsturnier ausgelost. Am Donnerstag, 6. Januar 2011, rollt von 16.30 Uhr bis etwa 21.45 Uhr in der THS-Halle, am Thesdorfer Weg, der Ball. Im Eröffnungsspiel treffen die SV Halstenbek-Rellingen II und Gencler Birligi Elmshorn aufeinander. Im Vorjahr hatte der VfL Pinneberg II nach dem ersten auch das zweite Vorturnier gewonnen, beim Hauptturnier sogar die eigene Erste Mannschaft geschlagen und am Ende Platz drei belegt.

Gruppe A
SV Halstenbek-Rellingen II (Kreisliga 8)
Gencler Birligi Elmshorn (Kreisliga 8)
Kickers Halstenbek (Kreisliga 7)
Sportfreunde Pinneberg (Kreisklasse 4)
TSV Holm (Kreisliga 8)

Gruppe B
FC Eintracht Rellingen (Kreisliga 8)
SC Pinneberg (Kreisliga 7)
TSV Heist (Kreisliga 8)
Tangstedter SV (Kreisklasse 8)
TuS Appen (Kreisliga 8)


Dann wurden die Gruppen des zweiten Qualifikationsturniers ermittelt. Am Freitag, 7. Januar 2011, wird ebenfalls von 16.30 Uhr bis etwa 21.45 Uhr in der THS-Sporthalle um den Turnier-Sieg und die Qualifikation für das Hauptturnier gekämpft. Im ersten Spiel des Tages kreuzen der SSV Rantzau und TBS Pinneberg die Klingen; anschließend gibt es zwischen TBS und der VFL-Reserve auch das erste Kreisstadt-Derby ...

Gruppe A
SSV Rantzau (Bezirksliga West)
TBS Pinneberg (Bezirksliga West)
VfL Pinneberg II (Kreisliga 7, Gastgeber und Titelverteidiger )
Qualifikant (Sieger des ersten Vorturniers)
SuS Waldenau (Bezirksliga West)

Gruppe B
Blau-Weiß 96 Schenefeld (Bezirksliga West)
Kummerfelder SV (Bezirksliga West)
FC Union Tornesch (Bezirksliga West)
Roland Wedel (Kreisliga 7)
TuS Hasloh (Kreisliga 8)


Da das Beste bekanntlich zum Schluss kommt, wurde zu guter Letzt das Hauptturnier ausgelost. Dieses wird am Sonnabend, 8. Januar 2011, von 13.45 Uhr bis 20 Uhr in der THS-Sporthalle ausgetragen. Hierbei absolvieren der SV Rugenbergen und die SV Halstenbek-Rellingen das Eröffnungsspiel. In den letzten beiden Jahren gewann jeweils der Wedeler TSV das Turnier. Ob die Wedeler nun zum dritten Mal in Folge an der Pinnau triumphieren werden?

Gruppe A
SV Rugenbergen (Oberliga Hamburg)
SV Halstenbek-Rellingen (Landesliga Hammonia)
VfL Pinneberg (Landesliga Hammonia, Gastgeber)
TSV Uetersen (Landesliga Hammonia)
SV Lieth (Landesliga Hammonia)

Gruppe B
Wedeler TSV (Oberliga Hamburg, Titelverteidiger)
FC Elmshorn (Landesliga Hammonia)
Qualifikant (Sieger des zweiten Vorturniers)
SC Egenbüttel (Landesliga Hammonia)
TuS Holstein Quickborn (Landesliga Hammonia)

(JSp)


Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.