Oberliga Hamburg: Klobedanz übernimmt Lurup
28.12.2008

Wie SportNord bereits berichtete, trennte sich der SV Lurup nun doch schon zum Beginn der Winterpause von seinem Trainer-Gespann Oliver Dittberner und Andree Fincke, das eigentlich bis zum Saisonende noch das Zepter in der Hand halten sollte (siehe unten stehenden Link). Nun steht der Nachfolger fest: Ab sofort hat Andreas Klobedanz an der Flurstraße das Sagen!

Klobedanz, der zuletzt am 7. Oktober beim Luruper Oberliga-Rivalen SC Concordia ausgeschieden war, unterschrieb beim SVL einen Vertrag bis zum 30. Juni 2011. Der 45-Jährige wird, gemeinsam mit seinem Assistenten Frank Ramcke, den er quasi von „Cordi“ mit brachte, bereits am 13. Februar an alter Wirkungsstätte gastieren: Dann treten die Luruper zum Nachholspiel in Marienthal an. Zunächst einmal weilt Klobedanz nun allerdings im Ski-Urlaub, ehe er am 6. Januar seine erste Trainingseinheit an der Flurstraße leiten wird.

Als Trainer war Klobedanz, bevor im Sommer 2005 sein Engagement bei Concordia begann, beim TSV Uetersen (2000 bis 2005), der Jugend des Hamburger SV (1997 bis 2000) und Altona 93 (1994 bis 1997) tätig. Als Spieler kickte Klobedanz bei Blau-Weiß 96 Schenefeld (1982 bis 1985), FTSV Komet Blankenese (1987 bis 1990), Altona 93 (1990 bis 1992) und dem Wandsbeker FC (1992 bis 1994). (JSp)

Link: SportNord-Bericht vom 22.12.2008 über Stellungnahme des SV Lurup zum Trainerwechsel

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.