Spielinfo
Bezirksliga Ost - 7. Spieltag - 09.09.2018 - 15:00 Uhr 

Ahrensburger TSV
5 : 2 SC Eilbek
Stormarnplatz (Kunstrasen), Klaus-Groth-Straße, 22926 Ahrensburg
09.09.2018
Ahrensburger TSV - SC Eilbek  5:2

Dede, Dede, Dede!

Der Ahrensburger TSV gewinnt das Verfolgerduell gegen den SC Eilbek mit 5:2 (4:1) und belegt nach diesem Spieltag den 3. Tabellenplatz, allerdings mit Sicherheitsabstand zu den beiden bisher überragenden Mannschaften vom ASV Hamburg und dem Oststeinbeker SV.

Ahrensburg mit Blitzstart, nach präziser Vorarbeit von Nico Kratz konnte Serkan Dede bereits in der ersten Spielminute zum 1:0 für den Gastgeber vollenden und das sollte nicht sein letzter Treffer an diesem Tag gewesen sein.

Ahrensburg weiter aggressiv und mit gefälligem Spiel in die Spitze. Das 2:0 war eine Co-Produktion der Langen-Reihe-Wohngemeinschaft Neumann-Schirmbeck/Kohlsaat. Letzterer traf nach Ablage seines WG-Kumpels zum 2:0 (12.) und stellte unter Beweis, dass da mehr ist als Einwürfe und Kopfbälle.

Etwas Tempo und vielleicht die letzten Prozentpunkte Konzentration vermissend, ließ Ahrensburg den Anschlusstreffer (32.) durch die Gäste (Robin Heber) durch einen zurecht gegebenen Foulelfmeter zu, aber anstatt zu wackeln und den Gegner wieder ins Spiel zu holen, schlug der ATSV eiskalt und trocken zurück. Serkan Dede traf ansatzlos aus 20 Metern Torentfernung zum 3:1 (35.), ebenfalls nicht sein letzter Streich, denn nur kurze Zeit später machte er seinen nicht ganz lupenreinen Hattrick perfekt und stellte auf 4:1 (40.), gleichzeitig der Halbzeitstand.

In der zweiten Halbzeit war die Partie etwas offener und beide Mannschaften konnten jeweils noch einen Treffer setzen. Für Ahrensburg traf Benedikt Neumann-Schirmbeck zum zwischenzeitlichen 5:1 (62.), den Schlusspunkt setzte allerdings Eilbek mit einem sehenswerten Freistoß durch Kim Kubik zum 5:2 (70.) Endstand.

Der ATSV testet vor dem nächsten Punktspiel am kommenden Sonntag beim SC Schwarzenbek bereits am Dienstagabend beim Rahlstedter SC II.
[Volker Reinhard - Ahrensburger TSV]
Druckversion





.